FORUM

 



Programmiersprache Arduino: Struktur

Die grundlegende Struktur der Arduino Programmiersprache ist recht einfach und verläuft in mindestens zwei Teilen. Diese beiden benötigten Teile oder Funktionen, beinhalten Blöcke von Anweisungen.

void setup()   
  {                
     pinMode(ledPin, OUTPUT);      // Befehl    
  }
void loop()                     
  {
    digitalWrite(ledPin, HIGH);   // Befehl
  }

setup() ist die Vorbereitung, Loop() ist die Ausführung. Beide Funktionen sind erforderlich damit das Programm funktioniert.

Der Setup-Funktion sollte die Erklärung aller Variablen folgen und steht ganz am Anfang des Programms. Es ist die erste Funktion, die das Programm ausführt. Sie wird nur einmal ausgeführt und wird verwendet, um pinMode zu setzen oder serielle Kommunikation zu initialisieren.

Die Loop-Funktion folgt danach und enthält den Code der kontinuierlich ausgeführt wird – Lesen, Eingänge, Ausgänge Triggerung, etc. Diese Funktion ist der Kern aller Arduino Programme.

  1.Seite Programmiersprache  setup,loop >